Theaterschiff

Oft schon war er zu Gast in der Reihe „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff Bremen an der Tiefer: Christian Schönefeldt. Am Montag, 10. Juni, um 21 Uhr ist er mal wieder in der Rolle des Special Guests zu sehen und zu hören.

Christian Schoenefeldt, Jahrgang 1968, studierte am Konservatorium Hilversum in den Niederlanden. Seitdem ist er in verschiedenen Jazzformationen in Europa tätig. Umfangreiche Konzerttätigkeiten sowie zahlreiche CD- und Rundfunkproduktionen führten ihn u.a. nach Süd- und Mittelamerika, Australien und Indien. Er war mehrfacher Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen mit dem „Joachim Raffel Sextett“, dem Trio „Winck-Büning-Schoenefeldt“ und dem „Hervé Jeanne Trio“. U. a. arbeitete er mit internationalen Größen wie Clark Terry, Benny Golson, Jimmy Woode, Herb Geller, Richie Beirach, Bennie Bailey, Tony Lakatos, Dusko Goykovich und Peter Herbolzheimer. Derzeit hat er Lehraufträge am Institut für Musik in Osnabrück, an der Universität Oldenburg sowie an der Hochschule für Musik in Detmold.

Als weitere Gäste hat Gastgeber und Saxofonist Dirk Piezunka den Pianisten Lutz Krajenski und den Bassisten Peter Schwebs eingeladen.
Jazz On Board mit Dirk Piezunka (Saxofon), Christian Schönefeldt (Drums), Lutz Krajenski (Klavier) und Peter Schwebs (Bass)
Montag, 10. Juni 2013, 21 Uhr / Bistro Bühne 3, Theaterschiff Bremen, Tiefer 104, Anleger 4, 28195 Bremen
Eintritt frei

Hinterlasse einen Kommentar