Glocke

Mit Auszügen aus „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski, der 6. Symphonie von Pjotr Tschaikowsky und Felix Mendelssohn Bartholdys „Hebriden Ouvertüre“ sowie Igor Strawinskys „Feuervogel“, Antonin Dvoraks „Slawische Tänze“ und „Journey on the Nile“ von Nino Rota stimmen die Bremer Philharmoniker musikalisch auf die kommende Konzertsaison ein. Generalmusikdirektor Markus Poschner und Intendant Christian Kötter-Lixfeld weisen zudem auf besondere Highlights wie die Fortsetzung der erfolgreichen Afterwork Konzerte „5nachsechs“, das Neujahrskonzert und das Festival „phil intensiv“ hin. Sie verraten, auf welche Konzerte und Gäste sie sich persönlich ganz besonders freuen und laden in den neugegründeten Freundeskreis „pro phil“ ein. Währenddessen bietet die Musikwerkstatt der Bremer Philharmoniker im Foyer der Glocke Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, klassische Orchesterinstrumente auszuprobieren und informiert über die vielfältigen Veranstaltungsangebote.

Samstag, 8. Juni 2013, 12 Uhr. Glocke, Domsheide 4/5, 28195 Bremen.

Hinterlasse einen Kommentar