labskaus strich

Vom 20. bis 23. Juni 2013 findet im City 46 in Bremen zum ersten Mal das Favourites Film Festival (FFF) statt. Gezeigt werden au sschließlich Filme, die bereits auf Festivals im In- und Ausland einen Publikumspreis gewonnen haben.

Ein einsames Haus am See, ein venezolanischer Fußballtraum, ein Aufschrei im Dschungel von Mosambik, ein Zwilling im Hals, ein Betonplatz in Göteborg, eine mutige Kinderbande, ein argentinischer Burlesque-Zirkus, ein Rülpser im Klassenzimmer, eine unendliche Stahlbrücke, eine Wüstenprinzessin.

Die Filme des ersten Favourites Film Festival Bremen erzählen die unterschiedlichsten Geschichten und haben doch eins gemeinsam: Sie alle haben bereits auf internationalen Film Festivals ihr jeweiliges Publikum begeistert – Gewinner von Publikumspreisen aus aller Welt – Filme, deren Geschichten das Potential haben, Menschen über Grenzen hinweg zu bewegen und zu berühren. Auch im Hinblick auf Machart und Genre sind die Filme so vielfältig wie die Festivals, deren Gewinner zu sehen sind. An vier Tagen werden 19 kurze und lange Spiel, – Dokumentar- und Animatio nsfilme aus allen fünf Kontinenten gezeigt. Das Programm setzt sich dabei aus FFF-Premieren und einigen Highlights der ersten beiden Festivalausgaben in Berlin zusammen, wo das FFF beheimatet ist.

Eine Übersicht über die Filme findet man auf der Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar