labskaus fucos

Die Bremer Autorin Birgid Hanke liest am Donnerstag, 10. Januar, um 15.30 Uhr aus ihrer Borgward-Biografie „Unternehmer und Autokonstrukteur“.

Carl Friedrich Wilhelm Borgward (1890 1963) arbeitete sich aus kleinen Verhältnissen bis an die Spitze einer bedeutenden Automobilfabrik hinauf. Als Erfinder und Produzent preisgünstiger Fahrzeuge erschloss er dem Automobil den Massenmarkt und hatte erheblichen Anteil an der schnellen Motorisierung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Unternehmensgruppe Borgward war in den Nachkriegsjahren bis 1961 der größte Industriebetrieb Bremens und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Norddeutschland. Zeitweise arbeiteten dort mehr als 20 000 Beschäftigte in drei Fahrzeugfabriken (Borgward/Goliath/Lloyd). Im Ganzen wurden unter Borgwards Regie rund eine Million Fahrzeuge produziert vom Hansa Konsul im Jahre 1931 bis zu den Borgward Isabella- und P 100-Modellen (1954 und 1959). So erfolgreich Borgward in seinen Geschäftsideen war, so wenig wollte er wirtschaftliche Abhängigkeiten eingehen. Zudem entschied er gern autokratisch. Einem Absatzrückgang Anfang der 1960er-Jahre konnte er aus eigener Kraft nicht mehr begegnen. Seine unternehmerische Karriere endete im Februar 1961. Die danach staatlich weitergeführten Unternehmen schlossen bereits im Sommer 1961 für immer die Tore.
Birgid Hanke lebt nach Jugend und Studium in Hessen seit fast 20 Jahren als freie Autorin und Journalistin in Bremen. Sie hat zahlreiche Sachbücher veröffentlicht und schreibt zurzeit neben einem Sachbuch auch an einem historischen Roman. Sie war verantwortliche Redakteurin für die „Städtebilder Bremen-Danzig-Riga“, einem von der Bremer Kulturbehörde geförderten interkulturellen Projekt.

Nähere Informationen gibt es unter der Rufnummer 0421 / 32290. Der Eintritt ist frei.
„Carl C. F. Borgward: Unternehmer und Autokonstrukteur / Autorenlesung mit Birgid Hanke
Donnerstag, 10. Januar 2013, 15.30 Uhr / DKV-Residenz in der Contrescarpe, Am Wandrahm 40-43, 28195 Bremen
Telefon 0421 / 32290 / Eintritt frei

Hinterlasse einen Kommentar