In der Reihe „Weltsichten“ treffen am Donnerstag, 18.10., um 19 Uhr im Übersee-Museum drei Experten aufeinander, die über die Fragestellung „Abenteuer im 21. Jahrhundert. Gibt es das noch?“ diskutieren. Auf dem Podium sitzen der Weltreisende Achill Moser, der zu Fuß u.a. die Wüste Gobi und Teile Chinas durchquert hat, der Gründer des Unternehmens „Globetrotter“ Klaus Denart, der sein eigenes, früheres Abenteurer-Dasein in Ausrüstungen einfließen lässt, und Manuel Abraas, der sich als Mitglied des Vereins „Shepherds oft he Sea“ aktiv auf See für den Tierschutz engagiert. Moderiert wird die Veranstaltung von Theo Schlüter, Radio Bremen. Karten gibt es auch im Vorverkauf an der Kasse des Übersee-Museums.
Kosten: 12,- €/ 10,- €

Bei der Öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung „Abenteurer, Entdecker, Forscher“ am Sonntag, 21.10., um 15 Uhr erfahren die Besucher im Übersee-Museum Spannendes aus dem Leben großer Persönlichkeiten wie James Cook, Marie Curie oder Vasco da Gama. Während des einstündigen Rundgangs begehen sie den Abenteurer-Entdecker- und den Forscherpfad und erleben das Wie, Wo und Warum großer Errungenschaften wie der Evolutionstheorie von Darwin oder auch der Verhaltensforschung bei Schimpansen durch die berühmte Forscherin Jane Goodall. Kosten: 2,- € zzgl. Eintritt

6.10.2012 bis 17.2.2013
Sonderausstellung
„Abenteurer, Entdecker, Forscher“

Do., 18.10., 19 Uhr
Weltsichten
Podiumsdiskussion
„Abenteurer im 21. Jahrhundert. Gibt es das noch?“
mit dem Weltreisenden Achill Moser, dem Gründer des Unternehmens „Globetrotter“ Klaus Denart und Manuel Abraas, Mitglied des Vereins „Shepherds of the Sea“
Moderation: Theo Schlüter, Radio Bremen
Kosten: 12,- €/ 10,- € ermäßigt

So., 21.10., 15 Uhr
Öffentliche Führung
„Abenteurer, Entdecker, Forscher“
mit Reinhild Stabel
Kosten: 2,- € zzgl. Eintritt

Hinterlasse einen Kommentar