„Bremens ältester Stadtteil ist für seine Vielfalt bekannt. Diese können die Gäste des Schnoors am 1. und 2. September auf eine ganz neue art und Weise kennenlernen. Unter dem Motto „Flug über den Schnoor“ findet ein zweitägiges Fest für die ganze Familie mit zahlreichen Mitmachaktionen statt.

Wer schon immer mal einen Blick von hoch oben auf die Bremer Altstadt werfen wollte, der kann an beiden Tagen in die Aussichtsgondel auf dem Platz Am Landherrnamt im Schnoor steigen. Ebenfalls an beiden Tagen flanieren Darsteller des Bremer Geschichtenhauses in historischen Kostümen durch die Straßen und lassen die Geschichte des Viertels lebendig werden.

Das Schnoor lädt im Rahmen der Langen Shopping Nacht am samstag, dem 1.9. von 15-24 Uhr zum Schlendern und verweilen ein.Gemeinsam können wir uns dort die Frage stellen:„Ist Bremen noch romantisch?“ Unter dem Motto „Musik über den Dächern“ öffnen die Schnoor-Häuser ihre Fenster für klassische Konzerte bei Kerzenschein und geben dem Begriff Kammermusik damit eine ganz neue Bedeutung. Die Geschäfte haben bis Mitternacht geöffnet und greifen wie die Gastronomie die Frage nach der Romantik mit besonderen Auslagen und Angeboten auf.

Am Sonntag, den 2. September steht dann alles im Zeichen der Kleinsten: Künstler und Kunsthandwerker öffnen ihre Ateliers und bieten Mitmachaktionen für Familien an. Von der Krangondel aus findet ein Ballonweitflugwettbewerb statt. Über den Schnoor verteilt wird ein Rahmenprogramm mit vielen Überraschungen geboten. So können Kinder etwa im Restaurant „Schröter’s Leib und Seele“ ihr Eis selber gestalten, im „Atelier Lichtsuche“ Malen oder bei „Fitz-Fenti“ Papierfiguren falten und in der Galerie „art 15“ ihr Gesicht bemalen lassen.

Tickets für die Fahrt mit der Aussichtsgondel gibt es im Vorverkauf in den Schnoor-Geschäften.
Das komplette Programm finden Sie auf www.bremer-schnoor-netzwerk.de und www.bremen-schnoor.de unter „Aktuelles“.“

Via Twitter konntet ihr 3×2 Freikarten für den Flug über den Schnoor mit der Gondel gewinnen. Die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt und wir danken allen bei der Teilnahme.

Hinterlasse einen Kommentar