Anfang Juni beginnen in der Kunsthalle Bremen neue Atelierkurse für alle, die sich mit bildender Kunst praktisch auseinandersetzen wollen. Ob mit oder ohne Vorkenntnisse: Unter der Leitung von Dina Koper können die Teilnehmer beim Zeichnen und klassischer Ölmalerei ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Das zeichnerische Handwerk von der Pieke auf steht im Zentrum des Anfängerkurses „Zeichnen lernen nach klassischen Methoden“, montags von 17.15 bis 19.15 Uhr. Um auf der zweidimensionalen Fläche eine gezeichnete, dreidimensionale Illusion schaffen zu können, benötigt man Tricks und Kniffe, die dieser Kurs verrät. Erlernt wird nicht nur das Zeichnen von Linie, Form, Schraffur, Licht und Schatten. Geübt wird auch, ganz genau hinzuschauen. Zum Einsatz kommen Graphit, Kohle und Rötel auf Papier. Für diejenigen Künstler, die sich schon in den letzten Kursen ein Basiswissen aneignen konnten, gibt es montags von 15 bis 17 Uhr einen gesonderten Kurs für Fortgeschrittene.

Ebenso für fortgeschrittene Zeichner bietet sich „Akademisches Aktzeichnen“ an. Montags von 19.45 bis 21.45 Uhr können sich die Teilnehmer an der Staffelei im klassischen Aktzeichnen mit Kohle, Rötel, Graphit und Tusche üben. Vor einem lebenden Modell werden Knochenbau und Muskulatur studiert und skizziert. Kontur und Linie, Licht und Schatten und genaues Hinschauen sind die Komplizen für den Erfolg.

Beide Kurse beginnen am 4. Juni und finden in den Atelierräumen der Kunsthalle statt.

Ab dem 6. Juni richtet sich der Atelierkurs „Klassische Ölmalerei“ dagegen an Freunde der Ölmalerei und stellt das Studium der Alten Meister in den Mittelpunkt. Mittwochs von 15.30 bis 17.30 Uhr lernen Interessierte den richtigen Umgang mit Ölfarben, mit Pinsel- und Mischtechniken sowie auch das genaue Hinsehen. Dabei geht es nicht darum, einen Tiepolo, einen Rembrandt oder einen Dürer möglichst perfekt zu kopieren – die Teilnehmer sollen sich vielmehr etwas von den Großen der Kunstgeschichte abschauen.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter T 0421 – 329 08-330

Hinterlasse einen Kommentar