Die Bremer Lion Clubs Auguste Kirchhoff, Bremen Hanse und Bremen- Lesmona packen es an: Gemeinsam mit dem Übersee-Museum organisieren sie eine Benefizgala zur Rettung der größten Vodou-Sammlung der Welt. Mit 39,- € kann jeder Kulturinteressierte zur Rettung dieses haitianischen Kulturguts beitragen. Am 27. April ab 18.00 Uhr erwartet die Stifter ein unterhaltsames Programm rund um Haiti und Vodou mit dem Jazz-Trompeter Ulrich Beckerhoff, dem Tänzer und Choreographen Joèl Detiège mit seiner Revue „Flambeaux“, dem Performance-Künstler Hinrich Brockmöller, einer Kunstversteigerung sowie exklusiven Führungen durch die beiden Ausstellungen „Vodou – Kunst und Kult aus Haiti“ und „Vodou [‚vu:du:]“. Karibisches Fingerfood ist im Preis inbegriffen. Karten sind für 39,- € im Übersee-Museum, in der Buchhandlung Sattler in der Schwachhauser Heerstraße 13 sowie im Weinkontor St. Petrus in der Böttcherstr. 5 erhältlich.
Die Sammlung der Schweizerin Marianne Lehmann ist mit rund 3.000 Objekten die größte und bedeutendste Sammlung zur Vodou-Religion weltweit. Seit dem Erdbeben in Haiti vor zwei Jahren steht sie jedoch auf der Roten Liste des Internationalen Museumsrats sowie auf der Liste schutzbedürftiger Objekte des Blue Shield, das Teil der Haager Konvention ist: Sie ist aufgrund desolater Lagerbedingungen in Haiti akut vom Verfall bedroht. Ein Teil dieser Sammlung wurde daher mit der Ausstellung „Vodou- Kunst und Kult aus Haiti“ auf Welttournee geschickt, um auf die prekäre Situation in Haiti aufmerksam zu machen und an den Ausstellungsorten Geld für den Erhalt der Sammlung zu sammeln. Bevor die Ausstellung nach Kanada weiterzieht, möchten die Bremer Lions Clubs Auguste Kirchhoff, Bremen Hanse und Bremen-Lesmona mit dieser Benefiz Gala noch einmal zur Rettung dieses Kulturguts mobil machen. Auch Studierende der Hochschule für Künste Bremen leisten einen großzügigen Beitrag: Ihre für die Ausstellung „Vodou [‚vu:du:]“ entstandenen Kunstwerke können an diesem Abend käuflich erworben werden – zum Teil in einer amerikanischen Versteigerung. Die Künstler stiften 50% des Erlöses dem Erhalt der Sammlung Lehmann. Die Ausstellung „Vodou – Kunst und Kult aus Haiti“ ist letztmals in Europa nur noch bis zum 29. April 2012 im Übersee-Museum zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar