Länderübergreifende Auszeichnung für kreative Kooperationen in der EU-Nordseeregion

Bremen. Seit dem 1. April können sich Unternehmen und Institutionen aus der Nordseeregion wieder für den BEST COLLABORATION AWARD 2012 bewerben. Mit dem Preis werden im September bereits zum dritten Mal herausragende Zusammenarbeiten ausgezeichnet. Der diesjährige Preis geht an Unternehmen aus der Kreativwirtschaft und an ihre Partner aus Stadt und Politik, etwa Behörden unterschiedlicher Ressorts wie Kultur, Wirtschaft, Umwelt, Bau und Soziales. Preiswürdige Kooperationen sind beispielsweise Projekte in den Bereichen Stadtentwicklung, Standortmarketing oder Ambient Branding.

Internationale Aufmerksamkeit für kreative Produkte und Dienstleistungen
Unternehmen mit Produkten, Ideen und Dienstleistungen, beispielsweise aus den Bereichen Architektur, Kunst, Design, Musik, Kommunikation, Medien, Verlagswesen sowie Software, Computer-Spiele, Marketing und Werbung sind aufgerufen, ihre Bewerbungen einzureichen. Die Bewerbung muss auf Englisch erfolgen und kann bis zum 30. Juni 2012, 12 Uhr, bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH eingehen.
Eine internationale Jury wählt fünf herausragende Kooperationen aus, die Gewinner werden im Laufe des Juli 2012 benachrichtigt. Die Preisverleihung erfolgt am 20. September 2012 im Rahmen einer internationalen Konferenz im niederländischen Groningen. Die Sieger erhalten neben einer Trophäe und den Reise- und Hotelkosten die Möglichkeit, ihre gemeinschaftlich entwickelten Projekte einem internationalen Publikum zu präsentieren.

„Creative City Challenge“: Stärkung der Kreativwirtschaft in der Nordseeregion
Der BEST COLLABORATION AWARD ist Teil des transnationalen Projektes „Creative City Challenge“, das sich durch das EU-Programm Interreg IVB North Sea Region teilfinanziert. Ziel ist es, die Innovationsfähigkeit der Nordseeregion durch die Förderung der Kreativwirtschaft zu stärken. Außerdem soll eine internationale Innovations- und Kreativitätsstrategie entwickelt und umgesetzt werden. Verantwortlich für die Preisausschreibung und Bremer Partner des Projektes „Creative City Challenge“ ist die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. An dem Programm beteiligen sich 13 weitere Partnerinstitutionen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Dänemark und Schweden.

Weiterführende Informationen und Bewerbungsunterlagen findet ihr hier.

Fragen zum BEST COLLABORATION AWARD beantwortet euch Andrea Kuhfuß, WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Wilhelm Wagenfeld Haus – Design im Zentrum, Tel. 0421 / 33 88 114

Hinterlasse einen Kommentar