Reiseziele / Reisemesse
Am Sonntag, den 1. April gibt es viel zu erleben in Bremen. Wer dann noch nicht in den April geschickt worden ist, hat z. B. die Möglichkeit auf der 6. Bremer Reisemeile einen schönen neuen Urlaubsort zu finden (Ansgarikirchhof/Loydpassage).

Shopping
Da Ostermontag die Läden dicht haben und ihr auf euer Shoppingerlebnis verzichten müsst, gibt es am Sonntag, den 1. April den Ausgleich 🙂 Ab 13 Uhr könnt ihr nach Herzenslust dem Shoppen in der Innenstadt, sowie im 1/4 frönen. (Stadtmitte)

Kunst / Vernissage
In der Galerie InKatt eröffnet die Ausstellung „Projekt 15×15 im Quadrat“ um 15 Uhr seine Pforten. Zu sehen sind über 300 Bilder von 15 Künstlerinnen und Künstlern, die bislang über 1.600 Werke geschaffen haben. Hier gibt es eine Menge zu sehen! Mehr in der Galerie InKatt (Theodor-Billroth-Str. 7 / Bremen-Kattenturm). Der Eintritt ist frei.

Rummel
Wer noch nicht genug Rummel an diesem Tag hatte… geht hin zur Osterwiese. Gebrannte Mandeln, Zuckerwatte, Karussells, Bierzelte und Tanzmusik laden alle ein den Tag ausklingen zu lassen. Den abendlichen Sternenhimmel und die bunten Lichter könnt ihr dann auf der Bürgerweide genießen.

TV Programm
Auf Arte läuft um 21:55 Uhr „Die Wundermaschine von Antikythera
via Arte: „In Syrakus, einer der florierenden griechischen Kolonien, entstand vor gut 2.000 Jahren eine Maschine, deren aus Zahnrädern bestehende Feinmechanik bis heute verblüfft: der Antikythera-Mechanismus. Die internationale Forschung sieht in ihm den ältesten erhaltenen Analogrechner der Welt und vergleicht ihn mit der Bedeutung des Parthenons für die Architektur und mit der Entdeckung der Doppelhelix für die Medizin. In einer spannenden Wissenschafts- und Geschichtsdokumentation wird das Geheimnis dieser bemerkenswerten Maschine gelüftet.“

Eure Pläne
Wenn ihr schon Pläne für den 1. April habt und ihr eure Ideen und Ziele teilen möchtet schreibt hier gern euer Kommentar – die Kuturlabskausredaktion freut sich auf eure Tips 🙂

Hinterlasse einen Kommentar