Am Sonntag, den 25.3., eröffnet die Ausstellung „Vodou [‚vu:du:]“ im Übersee-Museum. Während eines Vierteljahres besuchten Nachwuchskünstler der Hochschule für Künste Bremen mehrere Male die Sonderausstellung „Vodou – Kunst und Kult aus Haiti“, setzten sich mit ihren Inhalten auseinander und fanden eigene Zugangs- und Umgangsformen. Entstanden sind hierbei 18 einzigartige, künstlerische Arbeiten. Sie alle widmen sich dem Nicht-Greifbaren im Vodou, wie der Seele, dem Verhältnis zwischen Macht und Kontrolle und der tiefen Beziehung von Gläubigen und Göttern. Wie die Studierenden ihre Inspirationen durch den Vodou umgesetzt haben, können Besucher bis zum 27. April im 2. OG des Übersee-Museums entdecken.

Hinterlasse einen Kommentar