Heute im Interview haben wir Hermann und Carolin vom Blogteam „Bremen für lau“ im Gespräch.

„Auf “Bremen für lau” findet Ihr Veranstaltungstipps (Konzerte, Ausstellungen, Aktionen), für die Ihr keinen Eintritt zahlen müsst. “Für lau” bedeutet nicht: “Wir wollen alles möglichst billig oder am liebsten gratis”. Hier geht es zumeist um Termine, wo junge und/oder unbekannte Künstler sich vorstellen oder es sind offene, städtische oder von anderen Einrichtung angebotene Veranstaltungen.

Klar ist: Wir wollen solchen Veranstaltern helfen und vor allem wollen wir Euch alle neugierig machen auf Neues, auf Unbekanntes.“ via „Über uns“ von Bremen für lau.

Viel Spaß beim Hören und beim Stöbern auf dem Bremer Blog Bremen für lau 😀

Hinterlasse einen Kommentar