Wiederaufnahme mit Theaterleiter Knut Schakinnis in der Hauptrolle

Am Mittwoch, 14. März, nimmt das Theaterschiff Bremen an der Tiefer die Komödie „Die Wahrheit… der Männer“ von Florian Zeller wieder ins Programm. Gespielt wird mittwochs bis sonnabends bis einschließlich 24. März sowie vom 18. bis 28. April. Für den Hauptdarsteller ist die Wiederaufnahme jedoch eine Premiere: Theaterleiter Knut Schakinnis schlüpft in die Rolle des Michel und steht damit erstmals seit „Typisch Mann“ wieder selbst auf der Bühne.
Zum Inhalt: Michel (Knut Schakinnis) betrügt seine Frau Laurence (Martina Flügge) seit sechs Monaten mit Alice (Heidi Jürgens), der Frau seines besten Freundes Paul (Kevin Hoffmann). Aber plötzlich tauchen Probleme auf. Ehefrau Laurence fängt an, seltsame Fragen zu stellen, und die Geliebte Alice quält plötzlich das schlechte Gewissen. Mit abenteuerlichen Lügen und Ausreden versucht Michel die Affäre aufrecht zu erhalten, ohne dass die Wahrheit ans Licht kommt. Sein Credo lautet „wenn die Leute plötzlich aufhören würden, sich zu belügen, gäbe es kein einziges Paar mehr auf Erden. Und in gewisser Hinsicht wäre das das Ende der Zivilisation“. Doch weder Laurence noch Paul sind so dumm, wie Michel glaubt. Es entspinnen sich abenteuerliche Wortgefechte bis schließlich – fast – die ganze Wahrheit ans Licht kommt.

Karten zum Preis von 24 und 26 Euro gibt es unter der Rufnummer 0421 / 7908600, bei den bekannten Vorverkaufsstellen, unter theaterschiff-bremen.de, an der Abendkasse und im Ticketshop an der Balgebrückstraße.

„Die Wahrheit… der Männer“ / Komödie von Florian Zeller / Regie: Craig Simmons / Mit Martina Flügge, Heidi Jürgens, Kevin Hoffmann und Knut Schakinnis / Wiederaufnahme: Mittwoch, 14. März 2012, 20 Uhr / Weitere Termine laut Spielplan / Theaterschiff Bremen, großer Saal, Tiefer 104 / Anleger 4, 28195 Bremen
Eintritt: 24 und 26 Euro

Hinterlasse einen Kommentar