Die Verleihung des 30. Kultur- und Friedenspreises der Villa Ichon wird am 01.03.2012 um 18 Uhr in der oberen Rathaushalle an Frau Halime Cengiz und Frau Jutta Konowalczyk-Schlüter vergeben.

via Vorstand der Freunde und Förderer der Villa Ichon in Bremen e.V.:

„Die diesjährigen Preisträgerinnen werden für ihr besonderes Engagement in der interkulturellen Zusammenarbeit im Bremer Westen geehrt. Die Villa Ichon möchte mit der Preisverleihung ein Zeichen für ein allseitiges und stetes Ringen um den Abbau von Vorurteilen und die Bekämpfung ideologischer Ausgrenzungen setzen. Beide Frauen leben diese Einstellungen in vorbildlicher Weise seit über zehn Jahren innerhalb und außerhalb Bremens.

Es begrüßt Sie zum Festakt Senator Ulrich Mäurer. Die Laudatio auf die Preisträgerinnen wird
Frau Alina Treiger, Rabbinerin der Stadtgemeinde Oldenburg, halten. Für die musikalische
Umrahmung konnten wir den Musiker Willy Schwarz und die Sänger der Gruppe „Pro Vocant“ gewinnen.“

Hinterlasse einen Kommentar