Gern möchten wir euch auf die neue Ausstellung im Gastfeld aufmerksam machen. Vom 04. Februar bis zum 31. Mai werden dort die Fotos von Antonio Morri unter dem Titel »Italienische Momente – Attimi italiani« gezeigt.

Zum Künstler: „Antonio Morri lebt seit seiner Geburt im Jahre 1951 in dem Urlaubsort Riccione an der Adria. Seit jeher fühlte er sich zur Fotografie hingezogen; mit dem Aufkommen der Digitalkameras wurde er Mitglied des europaweiten Webportals fotocommunity, wo er durch den Vergleich mit anderen Fotografen seine Kunst weiterentwickelte.

»Meine Lieblingsmotive sind Landschaften und Details alter Gebäude«, sagt er. »Diese versuche ich, mit den besten Lichtverhältnissen aufzunehmen, um die Wirkung und die Schönheit der Farben zu steigern.«

Seine Fotoausrüstung besteht aus einer Nikon D300 und Objektiven verschiedener Brennweite, darunter insbesondere das Super-Weitwinkel-Zoom Sigma 10/20, das er immer dabei hat: »Es ermöglicht mir, in einem Foto all das wiederzugeben, was ich mit meinen Augen sehe.«

Antonio Morri freut sich sehr, den Bremern einige seiner Fotos im Gastfeld zeigen zu können. Es ist seine erste Fotoausstellung in Deutschland.“

Hinterlasse einen Kommentar