Wer in die Welt des Tango abtauchen möchte, ist am 17. November,20 Uhr im Bürgerhaus Hemelingen genau richtig. Mit ihrem Ensemble Tangente gehen Gert Gondosch (Violine) und Juan Mario Solare (Klavier) ihrer besonderen Leidenschaft nach – dem Tango. Mit Werken von Gardel und Troilo über Piazzolla bis hin zu zeitgenössischen Komponisten präsentieren sie ihrem Konzertpublikum die faszinierende Welt des Tangos. Dabei enthält das Programm auch stets Werke des Ensemblemitglieds und Pianisten Juan María Solare sowie Stücke befreundeter Komponisten. In dieser „post-Piazzolla-Generation“ findet man eine Antwort auf die Frage, wie der Tango im Dritten Jahrtausend klingen kann. Nähere Informationen und Eintrittskarten erhaltet ihr hier oder telefonisch unter Tel. 0421/456198.

Das Konzert im Bürgerhaus Hemelingen ist Bestandteil einer Kooperation, die das Bürgerhaus Hemelingen und die Bremer Philharmonikern eingegangen sind. Das Orchester wird in den nächsten Monaten mit Konzerten und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche regelmäßig zu Gast im Bürgerhaus Hemelingen sein. „Es entspricht unserem Selbstverständnis als Bremer Philharmoniker für alle Bremerinnen und Bremer klassische Musikerlebnisse anzubieten. Dazu gehört, dass Musik nicht nur an den bekannten, bereits etablierten Standorten präsentiert wird, sondern ebenso in Stadtteilen außerhalb der Innenstadt“, erklärt Christian Kötter-Lixfeld, Intendant des Orchesters. Die Bremer Philharmoniker hoffen, dass sie das Bürgerhaus Hemelingen damit unterstützen können, das kulturelle Angebot für alle Bevölkerungsgruppen in dem Stadtteil attraktiv gestalten zu können.

Hinterlasse einen Kommentar