„„Als Dornröschen erwachte, musste sie erkennen, dass sie die schönsten Jahre ihres Lebens verschlafen hatte. Und nun sollte sie mit diesem Mann leben, nur weil er sie geküsst hatte? Kurzentschlossen ergriff sie die verfluchte Spindel, die noch neben ihr lag und stach sie dem ahnungslosen Prinzen mitten ins Herz. So, sagte sie, jetzt kann mein Leben beginnen!“ Was klingt, wie eine Neuversion eines Märchenklassikers ist in Wirklichkeit ein neuer Bremen-Krimi über enttäuschte Liebe und eiskalte Abrechnung. Am Donnerstag, den 26. Mai stellt die Autorin Elke Schlotfeld ihr bei der Edition Temmen erschienenes Buch „Als Dornröschen erwachte“ in der Krimibibliothek der Zentralbibliothek vor. Die Einführung zu dieser 505. Bremer BuchPremiere spricht Dr. Christoph Schottes (Edition Temmen).“

Diese Bremer Buch-Premiere ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbibliothek Bremen und dem Bremer Literaturkontor in Zusammenarbeit mit der Edition Temmen.
Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Krimibibliothek im 2. OG der Zentralbibliothek, Am Wall 201. Der Eintritt ist frei.

Hinterlasse einen Kommentar