„Sie scheinen direkt aus dem düsteren Londoner Soho des Viktorianischen Zeitalters zu entstammen und verzaubern mit melancholischen Klängen und rabenschwarzem Humor. Ihre bitterbösen, schräg-komödiantischen Texte, versetzt mit beißender Ironie kennen keine Tabus.
Gepaart mit großem handwerklichen Können und einer zauberhaften Performance haben sie einen Charme, dem man nur schwer widerstehen kann, zu viel Spass macht es sich in ihre Abgründe hinabziehen zu lassen.
Die musikalische Bandbreite reicht von herzzerreissend schaurig-schönen Balladen bis zu ekstatischen Klezmer-Polka Klängen.
Die drei Londoner unterhalten ihr Publikum mit ihrer einzigartigen Mischung aus radikaler Oper, Varieté und postmodernem Vaudeville schamlos gut. Ein Muss.“

The Tiger Lillies / Mi. 25., Fr. 27. und Sa. 28. Mai um 20 Uhr in der Schwankhalle

Hinterlasse einen Kommentar