Am 20. und 21 Mai 2011 liest Sven Regener aus seinem neuen Buch „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner“ im Kulturzentrum Lagerhaus.

„Was einmal in die Regenersche Durchdenkmaschine hineingeraten ist, kommt nicht ungeschoren wieder heraus. Und wer will nicht dabei sein, wenn Regener auf der Suche nach einer„Arno-Schmidt- Gesellschaft“ über die Frankfurter Buchmesse stolpert, auf Element- of-Crime-Tournee in einen Paranoia-Rausch gerät, Österreich und Deutschland miteinander versöhnt, Busfahrer Udos Meinung über den Hersteller der Wuppertaler Schwebebahn unter die Leute bringt oder im Tonstudio von Nashville die Schuhmode seiner Bandmit- glieder tiefenpsychologisch ausleuchtet?
Regener steigt hoch ein und tief hinunter: Die Verhörkeller des Aus- wärtigen Amtes und die Zille-Biergärten der Berliner Unterwelt, die Kürbisausstellungen auf den Spargelhöfen bei Beelitz und die Bibelverlagsanstalten des Mittleren Westens der USA – Sven Regener ist sich für keinen Ort zu schade, kein Wissen ist ihm zu gefühlt, kein Urteil zu vorschnell, keinSatz zu lang und kein Witz zu schal, wenn es darum geht, der Welt, wie er sie wahrscheinlich nicht einmal vorfindet, Herr zu werden.“

Lesbar / Thalia Autorenlesung / Kulturzentrum Lagerhaus / Schildstraße 12-19, 28203 Bremen / Eintritt EUR 17,50 / Kartenvorverkauf Thalia-Buchhaus in der Obernstraße

Hinterlasse einen Kommentar