Bei „Musik mit Pfiff“ starten Kleinkinder am 12. Februar wieder zu einer spannende Reise in die Welt der Klassik. Die beliebte Veranstaltung der Bremer Philharmoniker bietet jungen Familien einen heiteren Nachmittag mit klassischen Orchesterinstrumenten.

Noch bis Ende Februar singen und musizieren Kinder unter dem Motto „Winter“ gemeinsam mit der Musikpädagogin Bettina Schmidt und lernen dabei spielerisch verschiedene Instrumente kennen. Posaune, Fagott und Bratsche werden in winterliche Klanggeschichten und Märchenwelten eingebunden und laden zum Mitmachen ein. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. So können auch schon Kindergartenkinder fröhlich erste Erfahrungen mit Instrumenten und klassischer Musik sammeln. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht gefragt, einzig Freude an Klängen und Tönen sowie Spaß an Rhythmus und Bewegung.

Nicht weiter verwunderlich also, dass Projektleiterin Gwendolyn Schubert mehr Anfragen erhält als sie Plätze zur Verfügung stellen kann. „Damit sich jedes Kind mit den Instrumenten vertraut machen kann, haben wir den Teilnehmerkreis auf maximal 12 Kinder begrenzt. Gerade bei kleineren Kindern ist eine überschaubare Gruppengröße besonders wichtig“, erläutert sie und bedauert, dass sie daher auch viele Eltern bei kurzfristigen Anfragen auf spätere Termine vertrösten muss.

Terminvorschau für „Musik mit Pfiff“ bis Ende März 2010:
12.2. / 19.2. / 26.2. /5.3. / 19.3.
jeweils 16 – 17.30 Uhr

Die Veranstaltung findet in der Musikwerkstatt Bremen, Plantage 13 in Bremen / Findorff statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 4 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher dringend erforderlich: Tel. 0421/ 62 67 314.

Hinterlasse einen Kommentar