Bildschirmfoto 2009-11-11 um 15.45.53

.

Text und Foto: Jaenicke. Laßt die gute Laune zu Hause und genießt in vollen Zügen Pessimismus und Sarkasmus pur. Denn: die beiden Bremer Stadtmusikanten Friedemann Jaenicke (Klavier und Gesang) und Dr. Wolfgang (Schlagwerk) spielen wieder auf. Mit schnellem Wortwitz und einer guten Portion Selbstironie singt Friedemann Jaenicke Lieder mit verzögertem Aha-Effekt. Jeder bekommt sein Fett weg und zwischendurch gibtŽs ein Geburtstagsständchen. Unterschiedliche musikalische Genres – grooviger Hip Hop, entspannter Reggae, düstere Drums in Rammstein Manier, schwülstige Pop-Balladen, Walzer zum Mitschunkeln, oder ein französischer Chanson – werden klischeehaft aufgegriffen und parodiert. Dabei konterkariert die Musik entweder den Text oder unterstreicht ihn fast unerträglich deutlich – also Musikkabarett im doppeltem Sinne. „Nix zu Lachen“ garantiert sprachliche Raffinesse, musikalische Überraschungen und einen hohen Wiedererkennungswert im ganz normalen Leben.

Konzert im TiK – Theater im Keller, am Freitag, den 13. November, 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr, Waldau Theater, Waller Heerstraße 165. Wegen des begrenzten Platzangebotes wird der Vorverkauf empfohlen: 0421 / 377 50 13. Hörproben und Videos gibts unter: http://www.friedemannjaenicke.de/.

Hinterlasse einen Kommentar